Gaby S. Graupner: 100 Tage GSA-Präsidentin

Gaby S. Graupner, GSA-Präsidentin

Vor 100 Tagen, am 10. September 2011, wurde auf der Convention der German Speakers Association der Stab der GSA-Präsidentschaft übergeben: Prof. Dr. Lothar Seiwert schied aus dem Amt und Gaby S. Graupner übernahm die Führung und Verantwortung in der GSA. Ihr Präsidentschaftsmotto „Respekt. Worte sind Taten“ setzt Graupner in ihrer Führungsarbeit seither äußerst konsequent um.

Besonderes Gewicht legt die Verkaufsexpertin darauf, regen Kontakt mit den Mitgliedern zu pflegen und allen in der GSA einen echten Zusatznutzen zu bieten. So führte sie sofort bei Amtsantritt eine regelmäßige Präsidenten-Sprechstunde ein, in der Mitglieder telefonisch mit ihr jeden Freitag über Belange und Anliegen im Rahmen der GSA sprechen können. Weiterhin arbeitet die GSA auf Hochtouren an der Gründung der geplanten Regionalgruppen, die die Mitglieder noch näher zueinander bringen und noch besser vernetzen sollen. Weiterhin wendet sich Graupner einmal im Monat in ihrem Video-Podcast „Bericht aus dem Präsidentenstudio“ mit aktuellen Meldungen und interessantem Input an alle GSA-Mitglieder.

Eine besondere Plattform für GSA-Mitglieder, die die Expertise zu ihren Kernthema einem breiteren Publikum zugänglich machen möchten, bietet Graupner schon seit Jahren ganz regelmäßig mit dem monothematischen „GSA-Talk“, den sie selbst moderiert. Auch im Bereich der PEGs („Professional Expert Groups“) zeichnet sich eine Weiterentwicklung ab: Zwei neue PEGs, davon eine geschlossene, die nur für die Absolventen des Zertifikatslehrgangs „Professional Speaking“ zugänglich sein wird, werden in 2012 an den Start gehen.

Eine regelrecht handfeste Unterstützung in Form einer verkaufsfördernden Maßnahme wird den GSA-Mitgliedern Anfang des Jahres zu Teil werden: Am 21. Januar 2012 wird in Bad Nauheim das erste „Business Forum“ der G erman Speakers Assocation stattfinden, auf dem viele Mitglieder die Gelegenheit bekommen, sich und ihr Thema Personalverantwortlichen und Weiterbildungseinkäufern wirkungsvoll zu präsentieren.

Die Nachwuchsförderung und die Jugendarbeit liegen Gaby S. Graupner ebenfalls am Herzen: „Wir freuen uns ganz besonders, dass wir 2011 das erste Stipendium für unseren Zertifikats-Lehrgang „Professional Speaking“ vergeben konnten. Mit der Förderung von Philipp Riederle, der als „Phipz“ im Internet erfolgreich den Videoblog „Mein iPhone und ich“ betreibt und Vorträge zum Thema „Digital natives“ hält, setzen wir ein Zeichen: Ein Zeichen dafür, dass die GSA sich um den Rednernachwuchs kümmert, und ein Zeichen dafür, dass wir den Finger am Puls der neuesten Entwicklungen und ihren gesellschaftlichen Auswirkungen haben.“

Ein Statement, das Philipp Riederle aus seiner Erfahrung der ersten sieben Module des Lehrgangs heraus gerne unterstreicht: „Wir sind ein tolles Team, so dass die Atmosphäre in den Veranstaltungen schon fast etwas Familiäres hat. Was uns, glaube ich, auszeichnet, ist der absolute Wille, etwas zu lernen. Unsere Dozenten haben uns schon dazu Feedback gegeben, indem sie uns als absolut anspruchsvolle Gruppe bezeichnen, mit der es sich toll arbeiten lässt. Und sie lassen uns arbeiten: Bis jetzt habe ich so viel gelernt, dass ich nun schon absehen kann, wie weit mich diese Ausbildung und das Stipendium der GSA bringen werden. Mein Dank dafür gilt vor allem Frau Graupner und ihrem Engagement.“

Die German Speakers Association e.V. ist die führende Organisation für professionelle Referenten, Trainer, Coachs und sonstige Akteure im Weiterbildungsbereich im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Die GSA vereint Experten der verschiedensten Sparten, die eines gemeinsam haben: Die Wissensvermittlung an Publikum. Ziel ist es, ein Forum für professionelle Speaker zu kreieren, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen und Umsätze zu steigern. Zu den Mitgliedern zählen prominente Redner, Trainer, Manager und Sachbuchautoren