Hochwasser, Flugturbulenzen, schönes Leipzig!

Was für ein Drehtag! Am frühen morgen um 06.05 Uhr sollte mein Flieger von Köln nach Leipzig gehen…Also wieder einmal früh aufstehen und um 04:30 Uhr Abfahrt zum Airport…fast pünktlich, doch kurz vor dem Flughafen Vollsperrung aufgrund von Hochwasser. Für mich ein großes Problem, denn mittlerweile hatte ich nur noch 10 Minuten bis „Boarding Time“..Letzendlich dann noch einen Schleichweg gefunden, schnell geparkt, im Spurt zum Security-Line, Natürlich gerade heute größerer Check des Equipments…während des Checks höre ich meinen Namen über Lautsprecher: „Last Call for Mr. Klawunder…“Eine nette Dame vom Bodenpersonal hat mich dann noch in das bereits verschlossene Flugzeug begleitet und ich war gerettet! gerade gestartet da ging es auch scon los mit heftigen Turbulenzen…den Kaffee den ich vorher bestellt hatte fand ich dann auf meinem T-Shirt wieder…Gott sei Dank pünktlich beim Drehort und somit alles ok…Stress vorbei und ich konnte sogar noch etwas vom schönen Leipzig geniessen…Ein völlig normaler Tag… 🙂