Auto stürzte in die Tiefe! Fahrer starb im Autowrack!

Foto: Flying Media

Auf der B256 ereignete sich am Nachmittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 39-jähriger Fahrer befuhr den Autobahnzubringer in FR Bergneustadt, als er auf einer talbrücke plötzlich nach links in die Leitplanken driftet. Kurz darauf schlägt das Fahrzeug in die Gegenrichtung aus und gerät auf die Leitplanke des rechten Fahrbahnrandes. das Gefährt hob regelrecht ab und stürzte ca. 8 Meter tief in ein Waldstück.  Das Wrack kam an einem Bachlauf auf dem Dach völlig zerstört zum Halten.

Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät, er konnte nur noch tot geborgen werden. Durch die schwere Zugängigkeit an der Unfallstelle waren zwei Feuerwehreinheiten mit Rüstwagen zur Unfallstelle geordert worden. Mit Seilen konnten sich die Einsatzkräfte zum Autowrack abseilen.

Während der Bergungsarbeiten wurde die B256 komplett gesperrt. Ein Unfall-Team der Polizei erstellt nun ein komplettes Unfallbild um den Hergang zu rekonstruieren.

Mit einem Hebekran konnte das Wrack dann nach ca. zwei Stunden aus dem Waldstück geborgen werden.

Film- / Fotomaterial zum Abruf bereit.