Caspian Way organisierte den Messebesuch und die Teilnahme Turkmenistans auf der SPOGA

Die turkmenische politische Delegation trifft die Köln Messe – Foto/Copyright: Caspian Way

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kölner Unternehmensberatung Caspian Way organisierte die Teilnahme Turkmenistans auf der diesjährigen SPOGA in den Kölner Messehallen.
Inhaber Cambis Gesseljay brachte die hochkarätige politische Delegation aus Turkmenistan mit der Köln Messe zusammen.

Grund für den hohen Besuch in Köln ist die eigene Ausrichtung eines großen Events Ende April in der Hauptstadt Turkmenistans. Ein großes Pferdesportfestival sowie eine Pferdemesse wird dann im Pferdeland Turkmenistan starten.
Die Ministerdelegation Turkmenistans hatte auf der SPOGA (internationale Reitsportmesse) die Gelegenheit sich über europäische Standarts im Messe- und Veranstaltungsbereich zu informieren und zahlreiche Aussteller zu befragen.
Mit im Gepäck hatte man zudem zahlreiche Einladungen für Fachleute aus dem Pferdebereich nach Turkmenistan.
Unter der Organisation von Caspian Way konnten somit weitere Schritte für das internationale Event in Turkmenistan vollzogen werden.
Nach drei anstrengenden Messetagen kehrte die politische Delegation wieder zurück ins Heimatland Turkmenistan – mit im Gepäck viele Anregungen, Tips, wichtige Kooperationen und weitere Geschäftsbeziehungen.
In diesem Fall ein wichtiger Schritt für die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Turkmenistan und Deutschland.
Nächste wichtige Station dieser Entwicklung ist die ITB in Berlin. Im Rahmen der Weltmesse des Tourismus findet am 06.03.2013 ein Tourismus Symposium statt. Caspian Way organisiert das Symposium gemeinsam mit dem Ost- und Mitteleuropa Verein und dem Deutsch-Turkmenischen Forum.