Feuer in Hochhaus! Alle Bewohner wurden evakuiert und gerettet!

In Bergneustadt kam es am abend zu einem gefährlichen Brand in einem Hochhaus. Ein Feuer im Keller des Hauses entwickelte sich rasant schnell und durch eine enorme Rauchentwicklung wurde der Rettungsweg für zahlreiche Menschen im Treppenhaus unpassierbar. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurden alle Personen auf ihre Balkone gerufen. Mit 90 Einsatzkräften (komplette Einsatzeinheiten der Stadt Bergneustadt) rückten die Löschtrupps gegen die Flammen vor. Erst nach einiger Zeit konnten auch die restlichen Personen aus ihren Wohnungen evakuiert werden, darunter zahlreiche Kinder. Der Rettungsdienst behandelte einige Personen vor Ort. Die enorme Rauchentwicklung bereitete der Feuerwehr auch noch eine Stunde später Sorgen. Gegen 20:30 Uhr konnte der Brand dann gelöscht werden. Die Othestrasse war über mehrere Stunden voll gesperrt. Zahlreiche Personen müssen nun durch das Ordnungsamt in Notunterkünfte untergebracht werden. Auch Bürgermeister Halbe verschaffte sich noch am Abend ein Bild von dem Brandunglück. Die Kripo übernimmt nun die Ermittlungen zur Brandursache. Es entstand hoher Schaden durch die enorme rauchentwicklung im ganzen Gebäude.