ITB Berlin: Turkmenistan setzt auf das große Tourismusgeschäft!

Im Rahmen der internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin, präsentierte das Land Turkmenistan das neue Tourismus Projekt „Avaza“
Gigantische Vorhaben, die einer Superlativen von Dubai ähneln sollen hier in kürze umgesetzt werden.
Ob es die Größte freitragende Halle der Welt ist, oder aber supermoderne Hotelbauten im Luxussegment, Turkmenistan geht große Schritte.
Um über dieses Projekt zu informieren veranstaltete das Tourismusamt Turkmenistans gemeinsam mit dem Ost- und Mitteleuropa Verein, dem Verein zur Förderung des Tourismus in Osteuropa u. Zentralasien, der Fa. Caspian Way sowie dem dt Forum eine Praesentationsveranstaltung in der Mitte Berlins.
Am Ende der Veranstaltung, an der auch Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums teilnahmen, wurde zudem noch eine Kooperationsvereinbarung zwischen Turkmenistan und der ASR ( Allianz selbstständiger Reiseunternehmen Bundesverband) unterschrieben.

20130308-000941.jpg

20130308-000957.jpg

20130308-001008.jpg

20130308-001028.jpg