LKW kracht in Bürogebäude !

Weiershagen/Oberbergischer Kreis:

Am Morgen hat sich ein 40-Tonner auf einem Firmengelände in Weiershagen selbstständig gemacht und krachte in ein Bürogebäude. Der LKW durchbrach mit dem Führerhaus die Wand des Gebäudes und landete in einem Besprechungsraum der glücklicherweise nicht besetzt war. Die Sekretärin nebenan bekam „lediglich“ einen Schrecken als sie dem LKW ins Gesicht sah..

Der Fahrer blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem LKW retten.

Die Feuerwehr leistete technische Hilfe und befreite den 40-Tonner aus der misslichen Lage. Im Gebäude blieb ein großes Loch zurück und die Frage ob die Statik eine Weiternutzung überhaupt erlaubt.

Glück im Unglück, denn wenn der Besprechungsraum besetzt gewesen wäre, dann hätte es Schwerverletzte wenn nicht sogar Tote gegeben.

Kurzzeitig musste die Strasse gesperrt werden um den LKW aus dem Haus zu bergen.

Schadenshöhe und Umstände werden nun von Sachverständigen und Statikern geprüft.

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich wohl die Bremse ungewollt gelöst.

Flying Media – LKW kracht in Bürogebäude!