Reisecontent: Mit dem Zarengold Sonderzug die Mongolei entdecken

Reisereportage Flying Media: Im vierten Teil unserer Reportage über den Sonderzug Zarengold fährt man vom Baikelsee in Richtung Mongolei. Doch bevor man die Mongolische Grenze überfährt, gibt es einen Stopp in Ulan Uhde. Hier wird man bereits auf die mongolische Kultur eingestimmt. Bei einer Stadterkundung lernt man die zahlreichen gesichter der ostsibirischen Stadt kennen. In der Nacht dann durchfährt man die mongolische Grenze und kommt am Morgen in der Hauptstadt Ulaan Bataar an. Die Reisenden haben hier die Möglichkeit die Nacht im Hotel zu verbringen oder aber die Faszination Mongolei in einer Jurte Mitten in den Bergen zu erleben. Bei Lagerfeuer und Kehlkopfgesang ist das ein unvergesslicher Moment! Am tage dann können alle Gäste die Mongolische Kultur hautnah erleben bei Reiterspielen, Kämpfen und Bogenschiessen sowie natürlich guter zünftiger mongolischer Küche. Nach den Erlebnissen in der Mongolei geht es am Abend bereits weiter Richtung Wüste Gobi. was die Gäste am frühen Morgen in der Wüste Gobi erwartet decken wir im 5. Teil auf. Lernidee Erlebnisreisen führt die Sonderzugfahrten exklusiv durch.