Reisecontent: Ungarn weiter im Trend – positive Zahlen auf der ITB

Auch Ungarn ist mit einer großen Präsenz auf der ITB in Berlin vertreten. Die Beliebtheit Ungarns als Urlaubsdestination nimmt auf internationaler Ebene immer weiter zu: im vergangenen Jahr konnten 6,1 Prozent mehr ausländische Gäste begrüßt werden. Der Zuwachs bei den Übernachtungen lag bei plus 4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die durchschnittliche Aufenthaltsadauer liegt bei 2,6 Tagen. Der Zustrom aus dem wichtigsten Quellmarkt Deutschland hielt auch 2015 weiter an. Die Zahlen bewegen sich in nahezu gleichen Dimension wie im Vorjahr: 548.673 Ankünfte aus der Bundesrepublik konnten 2015 erfasst werden. Die Verweildauer liegt bei den deutschen im Durchschnitt bei mehr als drei Nächten. Nun schaut man auf ein erfolgreiches Reisejahr 2016.