Wohn-/Geschäftshaus in Derschlager Innenstadt in Vollbrand!

Ein Einsatz der besonderen Art in dieser Nacht in GM-Derschlag. Gegen 1 Uhr wird eine fünfköpfige Familie in der Derschlager Innenstadt in ihrer Dachgeschoßwohnung durch einen großen Knall wach…Schnell erkennen sie, daß es brennt und retten sich selbst aus dem brennenden Haus.

Als die Feuerwehr eintraf brennt das Dach des Hauses bereits. Augenzeugenberichten zufolge, soll es ein explosionsartiges Geräusch gegeben haben. Die Feuerwehr kann zu der Brandursache jedoch noch keine Angaben machen.

Bei Temperaturen um -17 Grad gefrieren teilweise Löschleitungen und Anschlüsse. das Löschwasser gefreiert sofort an Ort und Stelle und verwandelt die Einsatzstelle zu einem gigantischen Eisfeld.

Noch am Mittag sind Einsatzkräfte damit beschäftigt einzelne Brandnester zu bekämpfen. Es wird zusätzlich ein Kran eingesetzt.

Das Haus ist nun einsturzgefährdet und Löscharbeiten können nur noch von außen vorgenommen werden. Wielange die Hauptstrasse durch Derschlag noch gesperrt bleibt ist noch unklar. Nach den Löscharbeiten gilt es erstmal das große Eisfeld an der Einsatzstelle zu beseiten. Strassen NRW steht bereits mit Streufahrzeugen in Wartestellung um unmittelbar zu beginnen mit der Enteisung. Vorerst wird jedoch nur eine Fahrbahnrichtung geöffnet. Zwei Feuerwehrkräfte wurden bei dem Einsatz verletzt. Die gerettete Familie wird derzeit betreut .

TV-Material inkl. Augenzeugenvideo und O-Ton Augenzeuge vorhanden.

Fotos: Diana Marschall (1-3), Sven Klawunder (4-5)